• Stung Treng & Ban Lung

  • Cambodian Border – Omnipresent Corruption

  • Don Det (Si Phan Don) – Chilling at the “4000 Islands”

  • Wat Phou – Khmer Ruins & Holy Water

  • Bolaven Plateau – Astonishing Waterfalls & Freshly Roasted Coffee

  • Kong Lor Cave – 7.5 Km of absolute Darkness

Stung Treng & Ban Lung

Um nicht gleich in die Touristenmekkas Siem Reap oder Phnom Penh weiterzufahren, sind wir zunächst in den etwas ruhigeren Osten weitergefahren. Nach einem ruhigen Tag in Stung Treng, haben wir uns einen lokalen Mini-Van gesucht der uns nach Ban Lung bringen sollte. Der Preis stimmte, und so saßen wir als erste pünktlich um 14.00 bei […]

Cambodian Border – Omnipresent Corruption

Es war Zeit die Hängematte einzupacken und dem Mikrokosmos der Entspannung auf Don Det zu entfliehen. Dafür hatten wir einen Minibus Transfer bewusst nur bis zur Grenze nach Kambodscha gebucht, denn vorab hatten wir von anderen Reisenden schon so einige Storys über die Kambodschanischen Grenzbeamten und ihre großen Taschen gehört… (Weiterlesen)

Don Det (Si Phan Don) – Chilling at the “4000 Islands”

Der Süden von Laos verspricht auf den 4000 Islands ein besonderes Backpacker-Flair. Insbesondere die kleine Insel Don Det hat sich auf westliche Expats, Teilzeit Auswanderer und solche die es werden wollen spezialisiert… (Weiterlesen) Nuestra ruta hacia el sur nos llevó a Si Phan Don, o las Cuatro Mil Islas, un archipiélago fluvial situado en un […]

Wat Phou – Khmer Ruins & Holy Water

Not yet sick of riding our motorbike we drove the next day along the Mekong River to the old Khmer ruins of Wat Phou… (Read more) Schon am nächsten Tag nach unserer Bolaven Plateau Tour haben wir uns schon wieder auf den Motorroller begeben und sind diesmal nach Süden in Richtung Champassak für einen Tagestrip […]

Bolaven Plateau – Astonishing Waterfalls & Freshly Roasted Coffee

We decided to head down quickly to Pakse to meet up at the „Loop“ in Laos with Nicolas and Perrine… (Read more) Nach den ganzen anstrengenden Tagen im Bus um zur Konglor Cave und wieder von dort weg zu kommen, freuten wir uns endlich… (Weiterlesen) Durante la noche a bordo del autobús camino a Pakse […]

Kong Lor Cave – 7.5 Km of absolute Darkness

Die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten hier in Laos sind gigantisch. Naja, sagen wir mal groß. Aber die Straßen sind in einem so schlechten Zustand… (Weiterlesen) Abandonamos Vientián un par de días más tarde de lo previsto, pero en esa ocasión no fue porque nos resultara difícil despedirnos de la ciudad, que más bien nos […]

Vientiane – Asia’s most relaxed Capital

Vientiane is mentioned to be the most relaxed capital of all Asia. That does not seem to be far from the truth… (read more) Vientiane gilt als die ruhigste Hauptstadt ganz Asiens… (Weiterlesen) Sin haber visitado aun ni la mitad de ellas, me arriesgo a decir que no les faltará razón a aquellos que opinan […]

Luang Prabang – French Heritage with Vanishing Charm

Luang Prabang wird in allen Reiseführern aufgrund seiner Architektur aus der französischen Kolonialzeit angepriesen und so fast schon zur Kulturhauptstadt Laos erhoben… (Weiterlesen) Luang Prabang era una de las ciudades que más ganas tenía de visitar. Quizá por eso la decepción fue más dolorosa… Tan elogiada en todas las guías por su arquitectura colonial francesa, su […]

Kajaking from Nong Khiaw to Luang Prabang – New Dams & Doomed Villages

Unsere Pfade führen uns weiter nach Kambodscha und daher müssen wir leider dem Norden Laos den Rücken kehren. Aber wir haben… (Weiterlesen) Los días de nuestro visado corrían casi sin darnos cuenta y, nos gustará o no, si queríamos seguir con nuestro plan debíamos  seguir con nuestra marcha hacia el sur del país… (Continuar leyendo)

Nong Khiaw – Epic Scenery & Hiding Caves

Schon wieder so ein langer Reisetag, frühmorgens konnten wir noch ein Ticket ergattern für den Bus nach Pak Mong… (Weiterlesen) Tuvimos la suerte de llegar a la estación a tiempo de conseguir dos de los últimos tickets del curioso autobús local… (Continuar leyendo)